SIE LEIDEN UNTER KÖRPERLICHEN BESCHWERDEN?

 

z.B. Rückenbeschwerden wie HWS-LWS Syndrom, Morbus Bechterew, Bandscheibenvorfall, Multiple Sklerose, Bandscheibenvorwölbung oder Arthrose, Osteoporose, Muskeldysbalance sowie Adipositas oder hatten eine OP an der Schulter, Knie bzw. Hüfte.

 

DANN ENTSCHEIDEN SIE SICH FÜR DEN REHA - SPORT!

 

Rehasport

Rehabilitationssport, kurz Rehasport, ist eine für behinderte und von einer Behinderung bedrohte Menschen entwickelte Leistung mit dem Ziel, die Betroffenen auf Dauer in das Arbeitsleben und in die Gesellschaft wieder einzugliedern. Es handelt sich hierbei um eine ergänzende Maßnahme nach §44 Abs.1 Nr.3 des SGB IX.                                                                                                                                 Quelle: Wikipedia

 

Der Rehasport wird auf Ihre individuellen körperlichen und gesundheitlichen Bedürfnisse abgestimmt. 

 

 

WER KANN REHA - SPORT NUTZEN?

 

Rehabilitationssport kann grundsätzlich in jedem Alter bei jeder Beeinträchtigung von körperlichen Funktionen in Betracht kommen. Für chronisch kranke Menschen, die auf dem Weg sind chronisch krank zu werden. Er ist auf Art und Schwere und den körperlichen Allgemeinzustand der Betroffenen abgestimmt.

Gerade nach eine postoperativen Reha oder nach krankengymnastischen / physiotherapeutischen Behandlungen, stabilisiert der Rehasport, durch das weiterführende Training, den Behandlungserfolg. Er kann auch bei akuten Beschwerden verordnet werden.